alt

Schmiede

 

Unter Schmieden versteht man die Kalt- oder Warmverformung von schmiedbaren Metallen (Form, Gefügestruktur und Oberflächen werden verändert).

 

Diese Werkstätte wird im 1. Jahrgang besucht, wobei  Stahl in einer Gas-Esse erhitzt und daraus das gewünschte Werkstück geschmiedet bzw. geformt wird.

Die wichtigsten Schmiedevorgänge sind: Schroten, Spalten, Breiten, Einballen, Einrollen, Absetzen, Spitzen, Treiben, Nuten, Stauchen und Richten.

Im Rahmen der Ausbildung werden eine Wandleuchte, ein Kleiderhaken oder eventuell auch ein Schürhaken geschmiedet.

altalt

 

Aktuelle Seite: Home Die HTL Infrastruktur Werkstatt Schmiede
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok