Erasmus+ Projekt Skills4Life: Mehr als nur eine Reise

Skills4Life ist ein durch die EU unterstütztes Projekt, an dem neben der HTL Wolfsberg weitere sechs Schulen anderer europäischer Nationen (Portugal, Spanien, Frankreich, Kroatien, Polen und Zypern) beteiligt sind. Im Rahmen dieses Projekts finden Treffen mit Schülern und Lehrern in jedem Partnerland statt - diesmal in Portugal.

Interreg-Projekt „Engineering Education 4.0“

Am 4. Dezember 2018 fand die Vorstellung des Interreg-Projekts „Engineering Education 4.0“, welches von den beiden HTL-Professoren Ing. Harald Weilguni und DI Markus Liebhard geleitet wird, im Festsaal der HTL Wolfsberg statt.

Ziel des Projektes, welches von sechs Projektpartnern aus Italien und Österreich durchgeführt wird, ist es, Lernumgebungen und Lernunterlagen zu den Themen „Industrie 4.0“ und „Bildung 4.0“ zu schaffen. Das Projekt hat eine Dauer von 30 Monaten und wurde mit einem Treffen beim Projektkoordinator, der Handelskammer Treviso-Belluno (Camera di Commercio Treviso-Belluno), gestartet.

Erasmus+ Projekt „School Companies“

Im Oktober 2016 fand in Kostkowo (Polen) die Auftaktveranstaltung zum zweijährigen, von der EU geförderten Projekt, „School Companies“ statt. Neben der HTL nehmen noch Schulen aus den europäischen Städten Kostkowo, Iasi (Rumänien) und Stralsund (Deutschland) am Projekt teil. Die HTL Wolfsberg wurde durch die Professoren Mag. Rudolf Allesch und Mag. Andreas Schober vertreten.

„School Companies“ ermöglicht 15 Schülerinnen und Schülern für jeweils eine Woche die Partnerländer und Schulen kennenzulernen. Der Fokus liegt inhaltlich auf der Unternehmensgründung bzw. auf der Förderung des unternehmerischen Denkens. Der HTL Wolfsberg wird aufgrund ihrer Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship eine Expertenrolle zugeschrieben. Von jedem Partner wird eine kleine Firma gegründet. In Workshops, welche sich über einen Zeitraum von zwei Jahren erstrecken, wird zudem erarbeitet, wie ein Unternehmen gestartet und geführt wird. Weiters werden zwei Exkursionen zu Unternehmen in jedem Partnerland organisiert.

Blog des Projektes: http://www.schoolcompanies.szskostkowo.pl/joomla/index.php/enn/

ERASMUS+: Skills4life

Gemeinsam mit 6 Partnerschulen aus Spanien, Polen, Kroatien, Frankreich, Portugal und Zypern hat die HTL Wolfsberg das ERASMUS+ Projekt skills4life gestartet. Schüler und Schülerinnen sollen auf die zukünftigen immer komplexeren Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet werden. Zusatz- und Schlüsselkompetenzen nehmen an Bedeutung zu. Solche zu identifizieren und sich in gemeinsamen Workshops anzueignen ist Ziel des Projektes. Dabei liegt der Fokus unter anderem auf Entrepreneurship und IT-Qualifikationen sowie auf sozialer Kompetenz. Die Laufzeit des Projektes beträgt 3 Jahre, von 2016 bis 2019.

Blog des Projektes: http://skills4life-erasmusplus.eu/

Sparkling Science

Mit einem „General Assembly“ am Standort Villach der Fachhochschule Kärnten startete am 20. November 2014 ein 2-jähriges Sparkling Science-Project, das die HTBLuVA Villach, die HTL Mössingerstraße und die HTL Wolfsberg gemeinsam mit der FH Kärnten als Projektträger durchgeführt haben. Erarbeitet wurden drei Online-Labore, die schließlich an die iLabs-Server des renommierten MIT angeschlossen sind.

Übersicht Europa-Projekte

An der HTL Wolfsberg werden verschiedene Projekte mit Unterstützung der Europäischen Union durchgeführt.

Europa-Projekt Flex-Cell

Der Technologiestandard und die Ausbildung variiert in der Europäischen Union sehr stark. Auf der Basis des SIAT-Projekts „Flexible Automation“ wollen wir einen Wissens- und Praxistransfer durchführen.

Comenius Projekt: Our Graduate's Professional Routes

Das Comenius-Projekt „Our Graduates‘ Professional Routes“ verfolgt das Ziel, Schüler/innen und Lehrende über den Arbeitsmarkt und seine Anforderungen im In- und Ausland zu informieren. Gemeinsam mit unseren Partnerschulen in Spanien, Norwegen, Rumänien und Griechenland wird untersucht, welche berufliche Tätigkeit die Absolventen unserer Schulen ausüben und inwieweit die Schule sie auf diese vorbereitet.

Tetris

"Kreativität ist keine angeborene Gabe.
Jeder Ingenieur kann lernen, erfinderisch zu sein."

Weiterlesen

Leonardo da Vinci Auslandspraktika

Leonardo da Vinci  ist ein Mobilitätsprojekt der EU, das unter anderem Auslandspraktika für Schülerinnen und Schüler unterstützt und fördert. Einzelpersonen machen ein Praktikum oder einen Aufenthalt im Ausland – und erweitern so ihr Wissen, ihre Kompetenzen und Fähigkeiten. Praktika im Ausland stärken neben internationaler Fachkompetenz soziale, interkulturelle und Fremdsprachenkompetenzen.

Aktuelle Seite: Home Projekte
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok