Abschlussreise nach Hamburg

„Auf geht’s nach Hamburg!“, hieß es am 30. September 2018 für die Schüler der 5AHWII der HTL Wolfsberg, die sich zusammen mit ihrem Klassenvorstand Prof. Barbara Oberwalder sowie Begleitlehrer und Organisator Prof. Erich Knauder auf die Reise in die Hansestadt begaben.

Am Sonntagnachmittag machte sich die Gruppe erst mit dem Bus auf den Weg nach Wien, um danach mit dem Nachtzug die 12-stündige Zugfahrt zu starten. Hamburg zählt mit seinen imposanten Hafenanlagen, der einzigartigen Speicherstadt und den vielen Sehenswürdigkeiten zu den interessantesten deutschen Städten. Nach der Ankunft in Hamburg wurden die Koffer in der Unterkunft abgegeben und man verbrachte den restlichen Tag damit, die Stadt etwas genauer zu erkunden.

Volle Fahrt in Richtung Zukunft – Der omnidirektionale Anrieb

HTL Wolfsberg gewinnt den 1. Austrian Robotics Award

Das Projekt, welches von den HTL-Absolventen Philipp Eberhard und Clemens Klösch im Rahmen ihrer Diplomarbeit im Schuljahr 2017/18 realisiert wurde, befasste sich mit einer Problemstellung, welche die Maturanten im Ferialpraktikum beobachtet haben. Beide Schüler arbeiteten in den Sommerferien in verschiedenen Firmen als Logistiker. Dabei fielen ihnen die Bewegungseinschränkungen in oft engen Lagerhallen auf. Sie machten es sich zur Aufgabe, dies zu ändern und entwickelten einen Technologiedemonstrator, welcher die Möglichkeiten von omnidirektionalen Antriebskonzepten veranschaulicht.

HTL Wolfsberg:  "Competence Center Entrepreneurship Education in Engineering"

Feierliche Verleihung durch BM Fassmann, 25.10.2018
 
Im Rahmen des sog. "Entrepreneurship Summit 2018" im Haus der Industrie am 25.10.2018 erfolgte eine feierliche Übergabe der Urkunde "Competence Center Entrepreneurhip Education in Engineering" durch Bundesminister Dr. Heinz Fassmann. Neben Hr. BM Fassmann waren u.a. Bildungsdirektor Dr. Robert Klinglmair sowie MR Mag. Wolfgang Pachatz vom BMBWF und LSI OStR Mag. Klaus-Peter Haberl (nicht am Foto) bei der Verleihung anwesend.
 

HTL bei „Skills 4 Life“-Projekt in Kroatien

Vom 15. bis zum 19. Oktober 2018 ging es für vier Schülerinnen der HTL Wolfsberg - Celine Unterwandlinger, Sophia Stürzenbecher, Hanna Schludermann und Elisabeth Wadler - nach Ploče in Kroatien. Gemeinsam mit ihren Begleitlehrer/innen Stefanie Haberl, Ingo Gönitzer und Christian Grassler nahmen die Mädels an einem internationalen Treffen teil, welches im Rahmen des „Erasmus+“-Projekts stattfand. Das Projekt dient vor allem dazu, den Schüler/innen andere Kulturen näher zu bringen, toleranter mit diesen umzugehen und international zusammenzuarbeiten.

 

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Aktuelle News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok