Schüler der HTL Wolfsberg stimmen im EU-Parlament in Strasbourg ab

Schüler der HTL Wolfsberg stimmen im EU-Parlament in Strasbourg ab

Der 4. Jahrgang der HTL Wolfsberg (Fachrichtungen Betriebsinformatik und Wirtschaft/Maschinenbau) machte sich mit seinen Professoren Stefanie Haberl, Markus Liebhard und Johannes Rosenkranz auf den Weg ins EU-Parlament in Strasbourg. Dort durften sie im Rahmen des Euroscola-Programms gemeinsam mit rund 500 anderen Schülerinnen und Schülern aus den restlichen EU-Nationen einen Tag lang die Arbeit unserer EU-Politiker kennenlernen und versuchsweise auch ausführen.

Zwischenstopp in München, Dachau und Stuttgart

Die einwöchige Reise führte durch Deutschland und begann zunächst mit einem Besuch der Stadt München, wo die Gruppe die BMW Welt und die Bavaria Filmstadt besichtigte. In der Filmstadt durften die Teilnehmer an diversen Sets aktiv werden und auch Szenen von Filmen - wie beispielsweise „Traumschiff Surprise“ oder „Fack ju Göhte“ - nachspielen. In Anschluss legte die Schülergruppe einen Zwischenstopp in Dachau ein. Dort fand eine geführte Tour durch das Konzentrationslager statt. Der nächste Halt fand in Stuttgart statt und bestand u.a. aus einer Tour durch die Innenstadt und einer Besichtigung des Mercedes Benz Museums.

Bild 1: Am Set von Fack Ju Göhte in den Bavaria Filmstudios

Bild 2: Moritz Gutschi und Elias Kreuzer am Set von Traumschiff Surprise in den Bavaria Filmstudios

Bild 3: In der Stuttgarter Innenstadt

Bild 4: In der Sprungbude in Stuttgart

Strasbourg und Parlament

Schließlich führte die Reise in den letzten zwei Tagen nach Strasbourg. Zunächst erkundeten die Teilnehmer die Innenstadt mit dem bekannten Stadtviertel Petite France im Zuge einer geführten Tour; danach wurde der Besuch mit einer Bootsfahrt auf der Ill abgerundet. Die letzte Station der Reise stellte schließlich das Europäische Parlament dar. Die Schüler/innen hatten im vergangenen Jahr am sogenannten Euroscola-Wettbewerb teilgenommen und dabei österreichweit den 1. Platz erreicht. Die Belohnung dafür war eine Einladung zur Teilnahme am Euroscola-Tag. Die HTL Wolfsberg wurde dabei von Abteilungssprecher Christian Berger vorgestellt; Schulsprecher Konstantin Wiesenbauer konnte sich in der Rolle als Journalist erproben. Die restlichen Schüler/innen diskutierten während des Euroscola-Tags diverse Themen in Arbeitsgruppen, die aus Teilnehmern von über 20 Schulen aus verschiedenen EU-Ländern bestanden. Am Ende des Tages wurde über die Vorschläge der Arbeitsgruppen in einer Plenarsitzung abgestimmt.

Bild 1: Stadtführung durch Strasbourg

Bild 2: Bootstour durch Strasbourg auf der Ill

Alles in allem verbrachte die Gruppe eine sehr spannende und abwechslungsreiche Woche, die sicherlich nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird. Insbesondere der Einblick in die Arbeit des EU-Parlaments war eine einmalige Gelegenheit, die sicherlich bei allen Beteiligten einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Aktuelle News Schüler der HTL Wolfsberg stimmen im EU-Parlament in Strasbourg ab
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok