Bericht zur Basketballoberstufenmeisterschaft im Schuljahr 2018/19

Bericht zur Basketballoberstufenmeisterschaft im Schuljahr 2018/19

Das Basketball-Team der HTL Wolfsberg erspielte sich bei der Basketballoberstufenmeisterschaft, welche alle zwei Jahre vom Land Kärnten ausgetragen wird, den großartigen dritten Platz.

Das Team der HTL: Hotovic Aron, Eberhard Marvin, Jasarevic Admir, Schuster Marco, Gutschi Jakob, Bozduman Ali, Wetschnig Phillip, Mattl Thomas, Thonhauser Manuel

Vorrundenturnier in Klagenfurt

Neun Schüler der HTL Wolfsberg reisten zunächst zum Vorrundenturnier der Basketballoberstufenmeisterschaft nach Klagenfurt, um dort zwei Spiele zu absolvieren. Nach einer 61:44-Niederlage gegen den späteren Landessieger, das Slowenische Gymnasium, musste das Spiel gegen das Lerchenfeldgymnasium gewonnen werden, um ins Landesfinale aufsteigen zu können, was mit einem Ergebnis von 65:22 auch recht deutlich gelang.

Landesfinale

Im Landesfinale traf das Team im Kreuzspiel auf die zweisprachige HAK Klagenfurt, einen weiteren Favoriten auf den Landesmeistertitel. Diese Schulmannschaft konnte auf ein starkes Kollektiv zurückgreifen und hatte außerdem einen Schüler in ihren Reihen, welcher bereits in der zweiten Bundesliga stark aufspielt. Dementsprechend waren die Erwartungen nicht besonders hoch. Doch die HTLer machten es dem Gegner nicht leicht. Bis zum Umfallen kämpften sie um jeden Ball und konnten sich in den letzten neun Sekunden bis auf zwei Punkte herankämpfen. Danach gelang es leider nicht mehr, den Ball in den Besitz der Mannschaft zu bringen und die Burschen aus Klagenfurt schlossen das Spiel routiniert mit einem weiteren Korb ab. Man verlor 53:49 - somit war der Traum vom Finale geplatzt.

Im Spiel um den dritten Platz musste man vorerst dem doch sehr kräfteraubenden Kreuzspiel Tribut zahlen. Der Gegner, die HTL Villach, ging daher mit einer Führung von sechs Punkten in die Halbzeitpause. Dann gelang es aber den Wolfsbergern, in deren Reihen ebenfalls ehemalige Vereinsspieler standen, das Ruder - vor allem unter der Führung von Aron Hotovic und Phillip Wetschnig - herumzureißen. Der dritte Platz wurde letztendlich mit einem sicheren 48:35-Sieg erspielt.

Das Finale gewann das Slowenische Gymnasium auch aufgrund der Tatsache, dass den gegnerischen Spielern aus der HAK die Kräfte schwanden. Sie mussten sich den Finaleinzug gegen die Wolfsberger doch recht hart erkämpfen.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Aktuelle News Bericht zur Basketballoberstufenmeisterschaft im Schuljahr 2018/19
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok